Aktuelle

Events

Events

Gerade für Sie gelesen

  • Martina aus unserer Tyrolia-Filiale in Innsbruck empfiehlt:

  • Nils geht von Gabi Kreslehner

    Nils ist neu in der Klasse und wird von den gefürchteten Vier gehänselt und misshandelt. Und da gibt es auch die Nachbarin Sara, die seit Kindertagen mit Nils befreundet ist. Durch die zarte Freundschaft mit Mila aus der gefürchteten Runder der Vier, eskaliert dann die Situation. Lehrer und Mitschüler beobachten die Vorkommnisse - doch keiner hat den Mut einzugreifen. "Ich denke manchmal, wir brauchen solche Leute wie Nils, an denen solch Zornige wie Jo und Rasmus sich abarbeiten können." Selbst die Pädagogen verstecken sich vor der Wahrheit. Aufgebaut ist dieser Roman mit Protokollen, und zwischendurch wird die Geschicht von Nils erählt.
    Dieses Jugendbuch hat mich sehr bewegt und achtsam gemacht, immer wieder hinzusehen, wo Menschen, egal ob alt oder jung, mit Worten und Taten misshandelt werden.
    Altersempfehlung ab 14 und für ERwachsene.

  • Lost in Australien von Henriette Wich

    Alina träumt schon lange von Australien, und nach dem Abitur findet sie auch eine Mitreisende, die ihre Leidenschaft teilt. Gemeinsam melden sie sich für 1 Jahr Work-and-Travel an und landen glücklich in ihrem neuen Abenteuer. Bald merkt Alina, dass Sunny ganz andere Vorstellungen vom neuen Lebensabschnitt hat. Sie lernt Mason, einen musikalischen Engländer, kennen, verliebt sich und muss Entscheidungen treffen. Nicht lange und die Situation spitzt sich zu und Alina beginnt, sich alleine auf den Weg zu machen.

    Flott geschrieben für alle, die ab 13 Jahren das Fernweh plagt.

  • So viel Liebe von Moni Nilsson

    "Vergiss diese Reise nie" sagte Mama zu Lea und diese Worte trösten sie, denn Leas Mutter ist an Brustkrebs erkrankt und wird sterben.
    Mit viel Liebe und schönen Ereignissen werden die letzten Wochen in der Familie verbracht. Lea weigert sich zuerst das Schicksal anzunehmen und glaubt wenn sie um sich schlägt wird Mama wieder gesund.
    Doch mit der Zeit stellt Lea fest, dass Freunde und Familie helfen können auch die traurigen Momente zu verarbeiten.
    Ein tolles ,einfühlsames Buch, dass Kindern und Erwachsenen hilft mit einer Krankheit in der Familie zurecht zu kommen.

  • Liebe von Hélène Delforge

    In diesem Buch sind wunderbare Gedanken über das Thema Liebe.
    Untermalt werden sie mit tollen Bildern, die nicht nur Kinder berühren.
    Liebe kann sich überall entfalten, in der Familie, Mutter und Kind, aber auch zwischen zwei besonderen Menschen.
    Ein tolles Geschenk nicht nur zum Valentinstag.

  • Der kleine Prinz von Agnès de Lestrade

    Es gibt ja inzwischen schon viele Ausgaben der Erzählung vom kleinen Prinzen. Diese ist jedoch eine Ausnahme. Nacherzählt von Agnes de Lestrade und wunderbar illustriert von Valeria Docampo(beide bekannt durch: Die große Wörterfabrik) ist es nicht nur für junge sondern auch für große Leser ein Erlebnis, in diesen Klassiker einzutauchen. (ab 4 Jahren)

  • Grüne Gurken von Lena Hach

    Lotte ist mit ihren Eltern nach Berlin übersiedelt und kann sich schwer vorstellen hier zu leben.
    Keine Freunde, die Eltern mit ihren Beruf total gefordert, und auch aus ihr soll eine Wissenschaftlerin werden.
    Nicht so Lotte!! Allen Bemühungen zum Trotz kann und will sie auch zu keinem Wettbewerb für hochintelligente mehr hingehen. Durch Zufall landet sie in einem Kiosk gegenüber und freundet sich mit dem Besitzer an. Dort lernt sie auch Luke kennen und lieben.
    Turbulente Zeiten stehen bevor und am Ende ist auch Lotte in Berlin angekommen.

  • Mari erhält an ihrem 18.Geburtstag per Post von ihrer Tante eine riesigen Wanderrucksack, ein Paar Wanderschuhe und ein Trailtagebuch für den Yosemite - Nationalpark. Ihre Cousine Bri wollte dieses Abenteuer erleben und nun muss es Mari für sie erwandern.
    Spannend, nachdenklich aber auch sehr aufbauend wird diese Geschichte erzählt, teilweise mit Notizen und Illustrationen von Imke Sönnnichsen.
    Mari kommt nach diesen Wochen als ein ganz neuer Mensch zurück und ich hoffe, dass für uns Leser auch noch ein zweiter Band erscheinen wird.

  • Vom Flaniern und Weltspaziern von Elisabeth Steinkellner

    Elisabeth Steinkellner hat es wieder erfolgreich geschafft mit Wörtern zu spielen und Kindern die Lust zum weiterreimen vermittelt.
    In diesem Büchlein purzeln viele neue Gestalten und Buchstaben durch die teilweise schwarz/weiß aber auch bunten Illustrationen von Michael Rohrer. Für neugierige Leser ab 7 und für jeden Bücherfreund zu empfehlen.

  • Na ja von Jutta Treiber

    Herzlichen Glückwunsch Frau Jutta Treiber!
    Unsere Autorin ist 70 geworden und hat in unserem Verlag ein neues Buch herausgebracht.
    Dreieck,Quadrat und Kreis sind mit ihrer Figur nicht zufrieden und wollen anders sein.Alles kein Problem, sagt der Figurendoktor.
    Kurze Texte und dazu wirklich tolle Illustrationen für Kinder ab 4 Jahren